Premierenfilm

The Sanctity of Space

US 2021, 101 min, DCP, E/d-f, ab 6 Jahren
Regie: Renan Ozturk, Freddie Wilkinson
Mitw.: Renan Ozturk, Freddie Wilkinson, Zack Smith, Bradford Washburn, Barbara Washburn, David Roberts, Janet Wilkinson, Paul Roderick, Brian Okonek, Kurt Markus u.a.

Im Denali-Nationalpark in Nordamerika ragen aus der spektakulären Alaska-Bergkette vier spitze Gipfel wie Kieferzähne aus der Gletscher-Landschaft: Mooses Tooth, Bear Tooth, Eye Tooth und Sugar Tooth. Sie alle wurden von erfahrenen Kletterer:innen bezwungen. Doch der Bergsteiger und Autor Freddie Wilkinson hat eine kühne Idee für eine Route, die bislang niemand gewagt hat. Er möchte die gesamte Gebirgskette seitwärts in einer Traverse besteigen – zusammen mit seinen Freunden Renan Ozturk und Zack Smith, ebenfalls Kletterprofis, die vom Vorhaben begeistert sind. Zu dieser herausfordernden Tour wurde Wilkinson durch ein atemberaubendes Schwarzweissfoto inspiriert, eine Luftaufnahme, die vor beinahe 80 Jahren vom US-Amerikaner Bradford Washburn aufgenommen wurde. «The Sanctity of Space» fasziniert durch sensationelle Landschafts- und Kletteraufnahmen wie «Free Solo» (2018) und «The Wall of Shadows» (2020), die beide im Kinok zu sehen waren. Der fesselnde Dokumentarfilm schildert die mehrjährigen, akribischen Vorbereitungen, die herben Rückschläge und die beiden Expeditionen aus der Perspektive der drei Kletterer und Filmemacher. Von anderen Bergsteiger-Dokumentationen unterscheidet sich «The Sanctity of Space» dadurch, dass er parallel zur Tour die spannende Lebensgeschichte von Bradford Washburn (1910–2007) erzählt. Washburn war leidenschaftlicher Alpinist, innovativer Fotograf und Kartograf; er gilt als Pionier der Luftbildfotografie. Aus der offenen Tür eines Flugzeugs hängend, flog er über nicht kartierte Gebirge und nahm ikonische Bilder auf. Diese dienten ihm dazu, Karten zu erstellen, wissenschaftliche Untersuchungen durchzuführen und Erstbesteigungen zu planen. Als junger Mann lehnte Bradford Washburn das Angebot der Flugpionierin Amelia Earhart ab, sie auf ihrem Flug um die Welt als Navigator zu begleiten – ein Flug, den Earhart nicht überlebte. Später war Washburn Direktor des Boston Museum of Science. «The Sanctity of Space» ist nicht nur ein «ehrfurchtgebietender» Bergsteigerfilm (The Guardian), sondern auch die verdienstvolle Würdigung eines einflussreichen Künstlers und Forschers.

 

Reservieren:

Fr 06.05.21h00
So 08.05.10h45
Mi 11.05.13h45
Sa 21.05.14h40
Fr 27.05.17h15
Mo 30.05.16h00
Trailer