Premierenfilm

Painting the Modern Garden: Monet to Matisse

UK 2016, 93 Min., DCP, E/d, ohne Altersbeschränkung
Regie: David Bickerstaff
Mitw.: Tim Marlow, James Priest, Tim Richardson, Ann Dumas, William H. Robinson, Clare Willsdon, Dan Pearson, Tom Coward, Martin Faass, Consuelo Luca de Tena u.a.

«Painting the Modern Garden: Monet to Matisse» setzt die Reihe der Kunstdokumentationen aus der Reihe Exhibition on Screen fort und untersucht ausgehend vom Werk Monets, welch wichtige Rolle das Thema Garten in der Entwicklung der Malerei vom Impressionismus zur Moderne einnimmt. Den Anstoss zum Film gab die gleichnamige Ausstellung, die 2016 in der Royal Academy of Arts in London zu sehen war. Sie zeigte unter anderem Werke von Künstlern des französischen Impressionismus und Post-Impressionismus wie Gustave Caillebotte, Camille Pissarro, Auguste Renoir, Pierre Bonnard und von Impressionisten aus anderen Ländern, darunter Max Liebermann und Joaquín Sorolla, sowie Werke des Expressionisten Emil Nolde und Wassily Kandinskys als Vertreter der abstrakten Moderne. Sie alle waren begeisterte Gärtner oder Gartenliebhaber, ihre Gärten waren dreidimensionale Kunstwerke mit einer um Licht erweiterten Farbpalette. Sie trugen ihre Staffeleien hinaus in die freie Natur und malten «en plein air» immer wieder dieselben Motive in einer sich im wechselnden Tageslicht und dem Spiel von Licht und Schatten stets verändernden Atmosphäre. Was diesen Dokumentarfilm besonders sehenswert macht, sind die Aufnahmen der Künstlergärten vor Ort: die überwältigende Pracht von Monets Gartenanlage in Giverny mit dem Seerosenteich und der Brücke in japanischem Stil, Max Liebermanns Villa mit Garten am Wannsee mit dem berühmten Birkenhain oder der Künstlergarten des spanischen Impressionisten Joaquín Sorolla in Madrid. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich ein zunehmendes Interesse am Gartenbau, man besuchte Gartenschauen und las Fachliteratur wie William Robinsons einflussreiches Buch The Wild Garden. Neue, aus fernen Kontinenten importierte Pflanzenarten und Fortschritte in der Botanik führten zu Neuzüchtungen mit intensiveren Farben und Düften. Ein Team von Expert:innen begleitet den Film, so Tim Marlow und Ann Dumas von der Royal Academy of Arts sowie die Gartenmeister James Priest und Tom Coward. «Painting the Modern Garden» holt die Natur in den Kinosaal, der Anblick der blühenden Gartenpracht ist ein Fest für die Sinne oder wie der Guardian schreibt: «Ein hinreissendes Vergnügen von Anfang bis Ende.»

 

Reservieren:

So 02.06.11h00
Mi 05.06.14h00
So 09.06.13h00
Trailer