Die Verpassten

Competencia oficial

SP/AR 2021, 114 Min., DCP, ab 12 Jahren
Regie: Gastón Duprat, Mariano Cohn
Darst.: Penélope Cruz, Antonio Banderas, Oscar Martínez, José Luis Gómez, Manolo Solo, Nagore Aramburu, Irene Escolar, Pilar Castro, Koldo Olabarri, Juan Grandinetti u.a.

Ein Milliardär, der bald seinen 80. Geburtstag feiert, entwickelt plötzlich eine soziale Ader: Er möchte etwas Gutes tun, das an ihn erinnert, wenn er einmal nicht mehr lebt. Ein Kunstprojekt soll es sein. Von seinen Berater:innen lässt er sich von der Filmkunst überzeugen. Natürlich darf es nur das Beste sein. Und die Beste, das ist momentan die exzentrische Autorenfilmerin Lola Cuevas. An den wichtigsten Filmfestivals der Welt hat sie mehrere prestigeträchtige Preise gewonnen; ihr neuester Wurf soll alles Bisherige übertreffen, doch noch fehlt ein Produzent. Rasch werden sich die Filmregisseurin und der greise Milliardär handelseinig. Dessen einzige Bedingung lautet: Auch die Hauptdarsteller müssen die Besten sein. So verpflichtet Lola Cuevas den bekannten Hollywood-Schauspieler Félix Rivero und den renommierten Bühnenkünstler Iván Torres. Die Handlung des Films? Völlig nebensächlich, es soll irgendetwas Dramatisches über zwei Brüder sein, die sich nicht ausstehen können. Dies trifft auch im wirklichen Leben auf Félix und Iván zu. Während Iván Félix als «oberflächlichen Kommerzheini» verachtet, hat dieser für die elitär-snobistische Attitüde seines Filmpartners nur Hohn und Spott übrig. Nun liegt es an Lola, die überspannten Egos der zwei Superstars in den Griff zu kriegen. Sollten die beiden Herren gedacht haben, sie hätten auf dem Set das Sagen, werden sie von Lola bald eines Besseren belehrt … Nach «El ciudadano ilustre», einer Satire über die Literaturwelt, und «Mi obra maestra», einer Persiflage auf den Kunstbetrieb, knöpft sich das argentinische Regieduo Gastón Duprat und Mariano Cohn die Filmwelt mit ihren aufgeblasenen Akteur:innen vor. Sie legen eine rasante, irrwitzige Komödie vor, in der sich drei Superstars des spanischsprachigen Kinos ein Stelldichein geben. Mit einer Penélope Cruz, die ihre Rolle mit offensichtlichem Vergnügen spielt, einem herrlich überdrehten Antonio Banderas und dem Argentinier Oscar Martínez, der hier seiner Leistung als exzentrischer Literaturnobelpreisträger in «El ciudadano ilustre» in Nichts nachsteht. «Competencia oficial» ist ein wahres Feuerwerk an Witz, Tempo und Spielfreude.

 

Reservieren:

So 07.08.15h10
Sa 27.08.16h40
Trailer