Premierenfilm

Goliath

FR/BE 2022, 122 Min., DCP, F/d-e, ab 12 Jahren
Regie: Frédéric Tellier
Darst.: Gilles Lellouche, Pierre Niney, Emmanuelle Bercot, Laurent Stocker, Yannick Renier, Marie Gillain, Jacques Perrin, Heidi-Eva Clavier u.a.

Patrick ist ein umtriebiger Pariser Anwalt, der sich auf Umweltrecht spezialisiert hat. Derzeit hat er es mit Gangstern auf höchster Wirtschaftsebene zu tun: Er vertritt die Interessen von Menschen, die durch den Chemiegiganten Phytosantis und dessen Pestizid Tetrazine geschädigt wurden. Das umstrittene Pflanzenschutzmittel ist erwiesenermassen krebserzeugend, doch einflussreiche Lobbyisten in der französischen Regierung und im europäischen Parlament haben es immer wieder geschafft, ein Verbot zu verhindern. Als Sprecher der Lobbyisten tritt Patricks direkter Gegenspieler auf den Plan, der smarte junge Anwalt Mathias, ein skrupelloser Karrierist mit milliardenschweren Auftraggebern im Rücken. Tetrazine sei nicht schädlicher als die Bonbons, die wir den Kindern geben, lautet eines seiner zynischen Mantras. Als die junge Bäuerin Margot tödlich an Krebs erkrankt und sich ihre Lebenspartnerin Lucie zu einer Verzweiflungstat hinreissen lässt, bekommt eine soziale Bewegung Auftrieb, die den Agrochemieriesen vor Gericht bringen will. Unermüdlichste und charismatischste Exponentin dieser Bewegung ist die Arbeiterin und Lehrerin France, eine Kämpferin, deren Mann ebenfalls wegen Tetrazine an Krebs erkrankte. Mit vereinten Kräften versuchen Patrick, France und ihre Mitstreiter:innen, den Goliath Phytosantis zu Fall zu bringen. In diesem Umweltthriller, der Vergleiche mit US-Vorbildern wie «Dark Waters» oder «Erin Brockovich» nicht zu scheuen braucht und der vom realen Fall der Monsanto Papers inspiriert ist, ist neben dem hochkarätigen Protagonist:innentrio – Emmanuelle Bercot als France, Gilles Lellouche als Patrick und Pierre Niney als Mathias – auch der grosse Jacques Perrin in seiner letzten Rolle zu sehen. Der 80-jährige Schauspieler verkörpert eindrücklich einen pensionierten Chemiemanager, der die Seiten gewechselt hat. Bekannt wurde Perrin als Darsteller in Meilensteinen der Kinogeschichte wie etwa «Z» von Costa-Gavras oder «Cinema Paradiso» von Giuseppe Tornatore. Er starb im vergangenen April, wenige Monate nach Abschluss der Dreharbeiten zu «Goliath».

 

Reservieren:

Sa 03.09.15h10
Fr 09.09.21h30
Sa 24.09.21h15
Trailer