Kinderfilme

Die Zauberlaterne: Shaun das Schaf – Ufo-Alarm

UK 2019, 87 Min., DCP, D, ohne Altersbeschränkung
Regie: Will Becher, Richard Phelan

Auf der beschaulichen Mossy Bottom Farm geht alles seinen gewohnten Gang: Hund Bitzer bestimmt, was die Schafe dürfen und was nicht, und der Bauer träumt von einem neuen Mähdrescher. Doch dann entdeckt Shaun das Schaf im Stall einen Ausserirdischen auf der Suche nach etwas Essbarem. Denn LU-LA, ein junges, putziges Alien, ist vom Himmel gefallen und möchte nach seiner unfreiwilligen Reise durch das Universum schnellstmöglich wieder nach Hause. Das ist gar nicht so einfach, denn nach Zeugenberichten über seltsame Vorgänge hat eine Regierungsbehörde unter der Leitung von Agentin Red, die einst als Kind eine traumatische Begegnung mit Ausserirdischen hatte, die Ermittlungen aufgenommen. Zusammen mit ihrem Roboter Muggins sowie weiteren kleinen gelben Helferlein nimmt sie sogleich die Suche nach dem Alien auf. Dem klugen Shaun gelingt es zunächst, die Verfolger zu überlisten und LU-LA zu helfen. Am Ende kommt es zum grossen Finale im Alien-Freizeitpark, den der Bauer auf einem seiner Felder aufgebaut hat. Wird es LU-LA gelingen, nach Hause zurückzukehren? Das britische Animationsstudio Aardman ist spezialisiert auf sogenannte Stop-Motion-Animationsfilme mit Knetfiguren, was viel Aufwand und liebevolle Handarbeit erfordert. Vom Aardman Studio stammen auch die berühmten «Wallace & Gromit»-Filme sowie die beliebte Fernsehserie um Shaun. «Shaun das Schaf – UFO-Alarm» ist das zweite Kinoabenteuer, das sich um das clevere, freche Schaf dreht. «Das Tempo ist rasant, es mischen sich Slapstick und Verfolgungsjagden. Und doch gelingt es dem Film, nie zu überfrachtet oder zu laut zu wirken», lobt die deutsche Filmbewertungsstelle FBW. Wie alle «Shaun»-Filme kommt auch dieser ohne Dialoge aus; erzählt wird allein über die Mimik und Gestik der Tiere. Das ist zauberhaft und sehr lustig.

 

Die Vorstellung wird von Matthias Flückiger, Tim Kalhammer und einer Marionette moderiert; sie steht ausschliesslich Kindern offen. Die Mitgliedschaft für die Zauberlaterne kann an der Kinokasse gelöst werden. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.lanterne-magique.org/de/clubs/st-gallen/.

 

Reservieren:

Sa 27.11.10h00
Moderiert von Matthias Flückiger, Tim Kalhammer und einer Marionette.
Trailer