Welten in Bewegung: Arbeit, Leben, Demokratie

Was bin ich wert?

D 2014, 94 min, DCP, D
Regie: Peter Scharf

Lässt sich der Wert menschlichen Lebens berechnen und in Geld aufwiegen? Die spontane Antwort lautet: Nein, des Menschen Leben ist unbezahlbar, es berechnen zu wollen, verstösst gegen die menschliche Würde. Doch die Frage nach dem konkreten Wert eines Menschen beschäftigt weltweit unzählige Fachleute: Gesundheitsökonomen, Versicherungsmathematiker, Ärzte, Politiker. Nach welchen Kriterien entscheidet beispielsweise ein Entschädigungsspezialist über die Beträge für die Hinterbliebenen des 11. September? Warum wird das Leben eines toten Feuerwehrmannes um eine Million Euro geringer bewertet als das eines getöteten Börsenmaklers? Warum lohnt sich der Sklavenhandel heutzutage mehr als der Drogenhandel? Was kostet eine Niere, eine Leihmutter, ein Adoptivkind? Peter Scharfs Roadmovie ermöglicht einen Einblick in die faszinierende und bizarre Welt der monetären Kalkulation von Menschenleben, die heute längst alltäglich ist. Seine Erkenntnisse sind so erschreckend wie erhellend, grausam, absurd und bisweilen auch hochkomisch. «Peter Scharfs Film ist eine Mischform. Zum einen das Protokoll einer Recherche, einer ernsthaft anmutenden Suche, zum anderen der persönliche Erfahrungsbericht eines Journalisten mit schmerzenden Füssen, der immer wieder im Bild auftaucht, sich dumm stellt und den wunderbaren Gitarrensoundtrack auch noch selbst spielt. Hieraus entsteht der immer wieder auch hämische Witz, der sich wunderbar mit der Tragik Einzelner paart, ohne dass ein mulmiges Gefühl entstehen würde. (…) ‹Was bin ich wert?› deckt unter der offensichtlich unernsten Frage eine bedeutende Geschichte auf und ist dabei erschreckend politisch, sozioökonomisch brisant und immer wieder ungeheuer komisch.» Ulrich Sonnenschein, epd film

 

Anschliessend Diskussion mit Prof. Ruedi von Fischer, Dozent des Fachbereichs Soziale Arbeit, FHS St.Gallen, und Sigrun Holz, Pfarrerin in Speicher. Moderation: Prof. Sabine Makowka, FHS St.Gallen.

 

Reservieren

Mi 10.06.20h00
Trailer