Pantoffelkinok (kinok_pantoffelkinok_MA_032020.jpg)

Die schönste Art, Ihnen Filme zu präsentieren – in Gemeinschaft und auf grosser Leinwand – bleibt uns vorerst wieder verwehrt. Als Ersatz und kleiner Trost laden wir aber wieder in unser «Pantoffel-Kinok». Dank Partnerschaften mit unabhängigen Schweizer Streaming-Plattformen können wir Ihnen so eine Auswahl an Kinok-Filmen zumindest zum Streamen für zu Hause anbieten. Mit jedem Film, den Sie so anschauen, unterstützen Sie gleichzeitig das Kinok, denn ein Anteil Ihrer Home-Cinema-Eintrittskarte kommt auch uns zugute. Machen Sie es sich gemütlich – und vor allem: Bleiben Sie gesund!

 

Hier geht's zu unserem Angebot auf cinefile.

 

Und hier geht's zu filmingo.

 

Ab 1. April zeigen wir als Online-Premiere Das neue Evangelium von Milo Rau. Für sein herausragendes Werk zwischen Dokumentarfilm, Spielfilm und politischer Aktionskunst wurde der St.Galler Regisseur soeben mit dem Schweizer Filmpreis geehrt. Milo Rau inszeniert mit Flüchtlingsaktivist Yvan Sagnet eine moderne Geschichte eines schwarzen Jesus mit radikal aktuellen Bezügen. Sie unterstützen uns, wenn Sie für die Visionierung das Kinok auswählen. Herzlichen Dank und viel Vergnügen!