Weihnachtsfilm

The Shop Around the Corner

US 1940, 99 Min., DCP, E/d, ab 12 Jahren
Regie: Ernst Lubitsch
Darst.: James Stewart, Margaret Sullavan, Frank Morgan, Joseph Schildkraut, Sara Haden, Felix Bressart, William Tracy, Inez Courtney, Charles Smith u.a.

Es ist kurz vor Weihnachten im Budapest der 1930er-Jahre, als die quirlige Klara Novak auf der Suche nach einem Job ins alteingesessene Lederwarengeschäft des gestrengen Herrn Matuschek hereinschneit und vom Chef persönlich kurzerhand eingestellt wird – zur grossen Unbill des leitenden Verkäufers Alfred Kralik. Der junge Mann soll bald zum Geschäftsführer befördert werden und die widerborstige, selbstbewusste neue Kollegin macht ihm von Anfang an das Leben schwer. Ein Glück schwebt er privat gerade auf Wolke sieben. Hat er doch vor wenigen Wochen über eine Annonce eine anonyme Brieffreundin kennengelernt, mit der er tiefschürfende, poetische Gedanken austauscht, und sich Hals über Kopf in die Unbekannte verliebt – nicht ahnend, dass es sich dabei um Klara handelt. Doch just am Tag ihres ersten Rendezvous wird er aus heiterem Himmel von seinem Chef entlassen, der ihn einer Affäre mit seiner Frau bezichtigt … Basierend auf einem erfolgreichen ungarischen Theaterstück gelang Ernst Lubitsch, der sonst eher auf dem glänzenden Parkett der frechen Salonkomödie heimisch war, mit «The Shop Around the Corner» ein so hinreissendes wie bittersüsses Hohelied auf das Glück der kleinen Leute und eine der schönsten Liebesgeschichten des Kinos. Voll aufmerksamer Zärtlichkeit und warmherzigem Humor zeichnet er den familiären Mikrokosmos im Laden von Herrn Matuschek, in dem jeder seine ganz eigenen Sorgen und Nöte hat, während sich James Stewart und Margaret Sullavan als unwissendes Liebespaar einen für die Screwball Comedys der 1930er- und 40er-Jahre typischen verbalen Kleinkrieg liefern. Hans Schmid schreibt auf heise.de: «Der Film wirkt so federleicht, dass man ihn für eine Seifenblase halten könnte, mit der uns Lubitsch in schwerer Zeit (Hitler hatte im September Polen überfallen) in eine Welt der Nostalgie und des Eskapismus entschweben lässt. Dabei heben wir nie vom Boden ab, und an der nächsten Ecke lauert die Tragödie. ‹The Shop Around the Corner› ist ein wunderbar unsentimentaler Weihnachtsfilm mit Suizidversuch, Liebesleid und Registrierkasse. Ein Meisterwerk!»

 

Anschliessend laden wir unsere Gäste zu einem Glas Sekt ein, um auf Weihnachten anzustossen.

 

Reservieren:

Anschliessend sind alle Gäste zu einem Glas Sekt eingeladen.
Trailer