Premierenfilm

The Quest for Tonewood

NO/NL 2021, 83 Min., DCP, O/d-f, ab 10 Jahren
Regie: Hans Lukas Hansen
Mitw.: Gaspar Borchardt, Sibylle Fehr Borchardt, Janine Jansen, Bojan Tomic u.a.

Der deutsche Geigenbauer Gaspar Borchardt lebt seit Jahrzehnten mit seiner Frau Sibylle, ebenfalls Geigenbauerin, und den beiden Kindern in der italienischen Stadt Cremona, die durch Antonio Stradivari bekannt wurde. Dieser baute zu Beginn des 18. Jahrhunderts Instrumente, die bis heute klanglich unübertroffen und Millionen wert sind. Gaspar Borchardt, der schon Hunderte von Geigen gebaut hat, träumt davon, einmal in seinem Leben ein Instrument aus dem gleichen Holz wie das der Stradivari-Geigen zu fertigen. Es stammt von über 300 Jahre alten Flammenahornbäumen, einer äusserst seltenen Art, die nur in bestimmten Bergwäldern in Bosnien wächst. Seit er als Zwanzigjähriger auf einer Reise diese Bäume gesehen hat, lässt ihn die Idee nicht mehr los, selbst eine Geige aus diesem Holz zu bauen, und zwar für die holländische Violinistin Janine Jansen, mit der Borchardt befreundet ist. Die Musikerin gehört zu den weltbesten ihres Fachs. Sie tritt unter anderem mit den New Yorker Philharmonikern und dem London Symphony Orchestra auf und spielt seit Jahren auf einer Stradivari von 1707. Borchardt reist nach Bosnien, wo er Kontakt zu einem Mittelsmann hat, der sich in den Wäldern auskennt und ihm vielleicht helfen kann, sich in dem verminten Gelände zurechtzufinden. Als er sich fast am Ziel seiner Reise wähnt, zerschlägt sich der Traum. Wieder zu Hause, erhält der Geigenbauer jedoch einen Telefonanruf, der alles ändert … Dem norwegischen Regisseur Hans Lukas Hansen ist es gelungen, einen Film über klassische Musik zu drehen, der so spannend ist wie ein Thriller. Er sagt selbst: «‹The Quest for Tonewood› ist zwar keine Fiktion, doch ich orientierte mich an Methoden des fiktiven Filmemachens (…). Die Geschichte liesse sich sowohl filmisch als auch inhaltlich mit Sagas wie ‹The Lord of the Rings› vergleichen: Ein unkonventioneller Held wird vor eine herausfordernde Aufgabe gestellt, die ihn durch majestätische und gefährliche Landschaften und ihm unbekannte Kulturen treibt.»

 

Reservieren:

So 02.01.12h50
Do 06.01.14h00
Mi 12.01.15h15
So 23.01.11h00
Trailer