Premierenfilm

The Truffle Hunters

IT/GR/US 2020, 84 Min., I/d-f, ab 6 Jahren
Regie: Michael Dweck, Gregory Kershaw
Mitw.: Carlo Gonella, Aurelio Conterno, Angelo Gagliardi, Egidio Gagliardi, Sergio Cauda, Gianfranco Curti, Paulo Stacchin, Carlo Gondola, Maria Cicciù, Enrico Crippa u.a.

«The Truffle Hunters» ist eine vergnügliche Expedition in eine gar nicht so weit entfernte, aber völlig unbekannte Welt: Tief in den Wäldern des Piemont jagen ein paar Männer, siebzig oder achtzig Jahre alt, gemeinsam mit ihren hochspezialisierten Hunden nach der seltenen weissen Alba-Trüffel. Um die Fundorte nicht zu verraten, begeben sie sich ausschliesslich nachts auf die Suche. Die «Trifola d’Alba Madonna» gehört zu den weltweit teuersten Delikatessen, und bis heute ist es nicht gelungen, die in der Nähe von alten Eichen unter der Erde wachsende Knolle zu kultivieren. «The Truffle Hunters» ist der zweite gemeinsame Dokumentarfilm der US-amerikanischen Filmemacher Michael Dweck und Gregory Kershaw. Als sie nach ihrem letzten Filmprojekt eine Auszeit im Piemont machten, erlagen sie dem Zauber dieser Gegend mit den abgelegenen Dörfern und den knorrigen Trüffeljägern und ihren Hunden. Diese wie aus der Zeit gefallene Kultur habe ihnen klar gemacht, wie sich ein erfülltes Leben im Einklang mit der Natur anfühlen könnte, erklären die beiden im Interview. «The Truffle Hunters» wurde bereits an vielen internationalen Festivals gezeigt und mehrfach ausgezeichnet. Der von Regisseur Luca Guadagnino («Call Me by Your Name») koproduzierte Dokumentarfilm zeigt aber auch die andere, total gegensätzliche Seite der beschaulichen Trüffelsuche: Die Welt der Händler, der Auktionen und des überhitzten Markts. Auch bedrohen Klimawandel, Neid und kriminelle Konkurrenz die über Generationen gepflegte Tradition – und es fehlt an Nachwuchs. Den Filmemachern gelingt ein einmaliger Zugang zu den verschwiegenen Trüffeljägern, und sie folgen dem wahnwitzigen Weg der Trüffel vom Waldboden bis in die Sterneküche. Valerie Dirk schreibt in Der Standard: «Der Film ist ein Genuss: Das liegt daran, dass die Regisseure sich mehr als visuelle Geschichtenerzähler denn als Dokumentaristen verstehen. Mit den Männern, die nach Trüffeln jagen, ist ihnen ein Fest für alle Sinne gelungen.» Und auch The Hollywood Reporter ist begeistert: «Wunderschön. Einzigartig. Herrlich. Visuelle Poesie. Ein faszinierender Einblick in eine Welt des geheimnisvollen Wissens. Ein permanentes Fest für die Augen und Nahrung für die Seele.»

 

Reservieren:

Do 11.11.18h40
So 14.11.10h45
Di 16.11.18h45
Fr 19.11.13h45
Mi 24.11.16h15
Mi 01.12.17h00
Sa 04.12.11h15
Do 16.12.14h00
Fr 24.12.12h45
Trailer