Kinderfilme

Stinkehund, in Paris geht’s rund!

FR/BE/FI/IS 2020, 61 Min., DCP, D, ab 3 Jahren
Regie: Davy Durand, Vincent Patar, Stéphane Aubier
Zeichentrickfilm

Er ist ein echter Strassenköter und seine Heimat sind die Gassen von Paris. Man nennt ihn Stinkehund, weil er ziemlich übel nach Fisch riecht. Das kommt daher, dass er arm ist und in einer Mülltonne wohnt. Wegen des Gestanks schwirren oft ein paar Fliegen um seinen schmalen Kopf mit der zerzausten Mähne. Stinkehund ist freundlich, abenteuerlustig, aber auch ein bisschen naiv. Gemeinsam mit seiner treuen Begleiterin, der kleinen Katze Platti, erlebt er auf den gemeinsamen Touren durch die Strassen von Paris allerlei lustige und verrückte Begegnungen. Die anderen Stadttiere wundern sich immer wieder über das Glück, dass das komische Duo bei all seinen Missgeschicken hat: Irgendwie schaffen sie es stets, auf allen Vieren zu landen. Die Abenteuer von Stinkehund, der im französischen Original «Chien Pourri» heisst, sind eine sehr erfolgreiche Buchreihe von Colas Gutman und Marc Boutavant mit über 700’000 verkauften Exemplaren, die in neun Sprachen übersetzt wurden, unter anderem auch auf Deutsch. Der liebenswerte, herumstreunende Anti-Held war zunächst nur eine Nebenfigur in einem Roman des französischen Kinder- und Jugendbuchautors Colas Gutman. Ermutigt durch seine Freunde machte er ihn zur Titelfigur einer farbenfrohen Kinderbuch-Serie, die der Kinderbuchautor und Comiczeichner Marc Boutavant illustrierte. Den liebevollen Stil der Bücher, die von sanften, poetischen Zeichnungen und witzigen Wortspielen geprägt sind, haben die Regisseure für ihren Animationsfilm übernommen. «Stinkehund, in Paris geht’s rund!» besteht aus fünf Episoden und bietet nebenbei eine kleine touristische Spritztour zu einigen Sehenswürdigkeiten von Paris, die Schauplätze der lustigen Abenteuer sind.

 

Reservieren:

Sa 04.09.15h45
Sa 11.09.16h00
Sa 18.09.15h45
Sa 25.09.15h45
Trailer