Premierenfilm

La Fine fleur

FR 2020, 95 Min., DCP, F/d, ab 8 Jahren
Regie: Pierre Pinaud
Darst.: Catherine Frot, Melan Omerta, Fatsah Bouyahmed, Olivia Côte, Marie Petiot, Vincent Dedienne, Rukkmini Ghosh, Serpentine Teyssier u.a.

Eve Vernet führt eine traditionsreiche Gärtnerei im französischen Burgund, die sie von ihrem geliebten Vater geerbt hat. Er war es auch, der sie von Kindheit an in die edle Kunst der Rosenzucht eingeführt hat. Seit vielen Jahren Alleinherrscherin über Rosenfelder, Gewächshäuser und das Landhaus mit den Duftproben galt sie lange als die beste Züchterin im Land. Ihre Kreationen waren von Erfolg gekrönt und brachten ihr zahlreiche Preise ein. Doch nun steht ihr kleines Blumenparadies vor dem Konkurs. Der junge Konkurrent Constantin Lamarzelle, der eine internationale Grosszüchterei betreibt, ist mittlerweile der neue Stern am Rosenhimmel und läuft ihr regelmässig den Rang ab. In einem letzten, verzweifelten Versuch, den Betrieb zu retten, stellt Eves treue Sekretärin Véra hinter ihrem Rücken drei günstige Hilfskräfte aus einem Resozialisierungsprogramm ein. Eve ist zunächst wenig begeistert, denn der junge Fred, ein elternloser Kleinkrimineller, der 50-jährige ehemalige Gewerkschafter Samir und die krankhaft schüchterne Nadège haben von Botanik keine Ahnung – dafür aber, wie sich bald herausstellt, ganz andere Qualitäten. Und so heckt dieses wild zusammengewürfelte, skurrile Team einen höchst eigenwilligen Plan aus, der ihrer aller Leben verändern soll. Mit leisem Humor, einem liebevollen Gespür für seine Figuren und einer berauschenden Farbenpracht gelingt Regisseur Pierre Pinaud mit seinem zweiten Spielfilm eine zärtliche Comédie humaine über die kleinen Wunder des Lebens. Catherine Frot brilliert in der Rolle der etwas schroffen, aber beherzten unabhängigen Frau, die ihr ganzes Leben ihrer Leidenschaft für die Blumenwelt gewidmet hat und nun feststellt, dass auch anderes es wert ist, gehegt und gepflegt zu werden. Denn in Eves Reich werden letztlich nicht nur Rosen veredelt. «Um zu kreuzen, wählen wir die besten Väter und Mütter aus», erklärt sie ihren beflissenen Lehrlingen. Aber manchmal ist es der Zufall, der die schönsten Kreationen hervorbringt. «Es ist ein Film über die Schönheit, die Schönheit der Rosen und die Schönheit der menschlichen Beziehungen», so Catherine Frot in einem Interview mit France Info Culture.

 

Reservieren:

Do 09.09.18h30
Sa 11.09.19h20
Mi 15.09.20h30
Fr 17.09.13h15
Mi 22.09.16h00
Mo 27.09.14h15
Trailer