Stephen Frears – Meister aller Disziplinen

The Grifters

US/CA 1990, 110 min, 35 mm, E/d-f, ab 16 Jahren
Regie: Stephen Frears
Darst: Anjelica Huston, John Cusack, Annette Bening, Pat Hingle, Henry Jones, Stephen Tobolowsky, J. T. Walsh, Jan Munroe, Richard Holden, Xander Berkeley u.a.

Mit Taschenspielertricks verdient sich der 25-jährige Roy Dillon seinen Lebensunterhalt. Die junge Trickbetrügerin Myra wittert in ihm den idealen Partner und auch Roy verliebt sich sofort in die smarte Blondine. Die beiden treffen zufällig auf Roys Mutter Lilly, die er seit seinem 17. Lebensjahr nicht mehr gesehen hat und die ebenfalls von Betrügereien lebt. Lilly manipuliert für einen Buchmacher illegale Wetten und zweigt heimlich einen Teil des Gewinns für sich ab. Zwischen Myra und Lilly entbrennt sogleich eine heftige Feindschaft; im Kampf um Roys alleinige Gunst und sein Vertrauen ist ihnen fast jedes Mittel recht. Die Situation eskaliert, als es nicht mehr nur um Roy geht, sondern um einen grossen, gemeinsamen Coup. «The Grifters» basiert auf dem gleichnamigen, 1963 erschienenen Roman des Thriller-Autors Jim Thompson, dessen Krimi «The Getaway» von Sam Peckinpah 1972 erfolgreich verfilmt wurde. Thompson hatte unter anderem auch an den Drehbüchern zu den Stanley-Kubrick-Filmen «The Killing» (1956) und «Paths of Glory» (1957) mitgearbeitet. Regisseur Stephen Frears macht aus dem von Martin Scorsese produzierten Thriller ein sarkastisches, existenzialistisches Drama, eine moderne Variante eines Film noir, in dem die Protagonisten von eiskaltem Egoismus, Geldgier, Neid und Misstrauen getrieben sind. Das hinreissend intrigante Betrüger-Trio – mit Anjelica Huston, John Cusack und Annette Bening grandios besetzt – schwingt sich zu ganz eigener Grossartigkeit auf; mit immer neuen Boshaftigkeiten versuchen die drei, sich gegenseitig auszubooten. «Ein bis ins Detail ausgefeilter, mit bitterer Ironie durchsetzter Film, der ein Gutteil seiner Wirkung den exzellenten Darstellern verdankt», urteilt das Lexikon des Internationalen Films. «The Grifters» erhielt vier Oscar-Nominierungen: für Regisseur Frears, für das Drehbuch von Donald E. Westlake sowie die Darstellerinnen Anjelica Huston und Annette Bening. In ihrer Autobiografie Das Mädchen im Spiegel schreibt Anjelica Huston: «Stephen Frears ist ein meisterlicher Geschichtenerzähler, ich habe viel von ihm gelernt. Unter seiner Regie spielte ich immer besonders gut. Von all meinen Rollen war diejenige in ‹The Grifters› meine liebste.»

 

Reservieren:

Sa 12.06.16h40
So 27.06.19h45
Trailer