Amazing Grace

The Country Girl

US 1954, 104 min, 35 mm, E/d, ab 12 Jahren
Regie: George Seaton
Darst.: Grace Kelly, Bing Crosby, William Holden, Anthony Ross, Gene Reynolds, Jacqueline Fontaine, Eddie Ryder, Robert Kent, John W. Reynolds u.a.

Auf der Suche nach einem fähigen Hauptdarsteller für sein neuestes Musical stösst Broadway-Regisseur Bernie Dodd auf den ehemaligen Star Frank Elgin, den er für den Richtigen hält. Elgin, der schon länger in der Versenkung verschwunden ist, wird jedoch von Unsicherheiten gequält, die er im Alkohol ertränkt, und ist komplett abhängig von seiner Frau Georgie, die sich um ihn kümmert und ihm alle Entscheidungen abnimmt. Vor Dodd will er seine Abhängigkeiten jedoch nicht zugeben und tischt ihm daher eine Lüge auf, um Georgie mit zu den Proben nehmen zu können. Entsprechend macht der Regisseur die junge Frau für alle Probleme Elgins verantwortlich – bis ihm auffällt, dass Georgie ganz und gar nicht die selbstmordgefährdete Alkoholikerin ist, zu der Dodd sie erklärt hat. George Seatons packendes Ehedrama ist mit Grace Kelly, Bing Crosby und William Holden prominent besetzt. In «The Country Girl» ist Kelly in einer ungewohnten Rolle zu sehen, die den glamourösen Figuren in Alfred Hitchcocks Filmen diametral entgegengesetzt ist. Für einmal wird sie nicht als Dame von Welt inszeniert, sondern als Mädchen vom Lande, die strickt, Hausarbeiten erledigt und zweckmässig gekleidet ist. «The Country Girl» sei der endgültige Beweis, dass sie mehr als nur schön sei, meinte Time. «Das wohlerzogene Mädchen aus Philadelphia ist völlig überzeugend als die schlampige, verbitterte Frau des alternden, trinkenden Operetten-Idols Bing Crosby. Schlaff schlurft sie einher, ihr glänzendes Haar stumpf, ihre Brille hochgeschoben, ihre Unterlippe mürrisch vorgestreckt, Groll in jedem Hängenlassen der Schultern, in jedem Baumeln der Arme ausdrückend.» Das Lexikon des Internationalen Films befand das Drama «menschlich überzeugend, hervorragend gespielt». Für die Rolle, die den Bogen von der verhärmten Gattin eines alkoholkranken Mannes bis zur verführerischen Gefährtin des rehabilitierten Bühnenstars spannt und so die eindrückliche darstellerische Bandbreite der Schauspielerin zeigt, wurde Grace Kelly mit einem Oscar ausgezeichnet. Wir zeigen den selten zu sehenden Film in einer raren 35mm-Kopie, die wir eigens für die beiden Vorstellungen deutsch untertiteln.

 

Reservieren:

Mi 18.12.18h30
Di 31.12.17h10
Trailer