International Arab Film Festival Zurich

A Day for Women

EG 2016, 123 min, DCP, O/d
Regie: Kamla Abu-Zekri
Darst.: Nahed El Sebai, Nelly Karim, Ilham Shahin, Mahmoud Hemida, Ahmad El Fishawi, Eyad Nassar, Ahmad El Daoud, Farouk El Fishawi u.a.

Kairo, März 2009. In einem Arbeiterviertel wird im lokalen Jugendzentrum ein Schwimmbad eröffnet. Da strikte Geschlechtertrennung herrscht, soll wenigstens der Sonntag den Frauen vorbehalten sein. Während sich diese mehrheitlich darüber freuen, auch wenn nicht alle schwimmen können oder ihren Schleier ablegen wollen, reagiert die Männerwelt teils mit Protesten auf dieses weibliche Privileg, teils versuchen sie mit allerlei Bubenstreichen den Frauen alle möglichen Steine in den Weg zu legen, um den Genuss dieses harmlosen Vergnügens zu trüben. Beim sonntäglichen Badespass treffen die unterschiedlichsten Frauen aufeinander. Angesichts der männlichen Anfeindungen entwickeln sie schnell Verständnis und ein Gefühl der Solidarität füreinander. Da ist die quirlige Azza, die ihr Glück nicht fassen kann, als sie sich endlich im Badeanzug ins kühle Wasser stürzen kann; anfangs zögerlich wagt sich auch die trauernde Lula, die ihren Sohn und ihren Mann bei einem Fährunglück verloren hat, in die fröhliche Runde. Mit ihrem Parfumladen verdient sie den Lebensunterhalt für den Vater und ihren Bruder, einen engstirnigen Fundamentalisten, der sich mit dem ganzen Viertel anlegt. Auch die schon etwas ältere, unverheiratete Shamyia wird in der Frauenrunde akzeptiert, obwohl sie als Künstlermodell einen eher zweifelhaften Ruf geniesst. Mit dem Geständnis, dass sie seit Jahren unglücklich in denselben Mann verliebt ist, hat sie die Frauen endgültig auf ihrer Seite. Die Filmemacherin Kamla Abu-Zekri, 1974 in Kairo geboren, begann nach ihrem Regie-Diplom als Regieassistentin, bevor sie 2004 mit der romantischen Komödie «Sana oula nasb» ihr Spielfilmdebüt gab. «A Day for Women» gewann am Arab Film Festival 2017 in Kalifornien den Publikumspreis, zudem wurde Nahed El Sebai am Cairo International Film Festival in der Rolle der Azza als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Kamla Abu-Zekri, die zwischendurch auch Fernsehserien dreht, entwirft in ihrem sechsten Spielfilm «A Day for Women» ein schönes, frauenzentriertes Sittengemälde vom Ende der Mubarak-Zeit, das Geschlechterkonflikte und den aufkommenden religiösen Fanatismus thematisiert.

 

Reservieren:

So 05.05.17h15
Mi 22.05.18h00
Trailer