Kurzfilmnacht 2019

The Kids Are Alright

FR/CA/SE 2016–2018
ca. 54 min, DCP

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 18.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

La convention de Genève

FR 2016, 15 min, F/d

Regie: Benoît Martin

Eine Gruppe von Jugendlichen wartet an der Busstation auf Francis, um ihm eine Tracht Prügel zu verabreichen. Hakim, der kein Freund von Schlägereien ist, sucht nach einer friedlichen Lösung, um die sinnlose Gewalt zu vermeiden.

 

Opal Waltz

US/FR 2017, 4 min, ohne Dialog

Regie: Vincent Tsui

Freuden und Leiden der Pubertät, dynamisch animiert als farbiger Tanz von Teenagern und Ballonen.

 

Mutants

CA 2016, 16 min, F/d

Regie: Alexandre Dostie

Wir schreiben das Jahr 1996: Keven kriegt beim Baseball einen Ball aufs Auge, worauf sein Interesse für Liebe und Sexualität erwacht und er sich auf wundersame Weise zum Mann wandelt.

 

Fuck You

SE 2018, 15 min, O/d-f

Regie: Anette Sidor

An einem Abend mit Freundinnen stiehlt Alice ein Sexspielzeug und stellt damit das Frauenbild ihres Freundes auf die Probe.

 

Reservieren:

Fr 24.05.22h30
Sa 25.05.22h30
Trailer