Kurzfilmnacht 2019

Going Mad

BE/UK/IN/NO/IS 2017–2018
ca. 59 min, DCP

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 18.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

Wildebeest

BE 2017, 19 min, O/d-f

Regie: Nicolas Keppens, Matthias Phlips

Viele träumen von einer Safari. Doch für Linda und Troyer, einem Pärchen mittleren Alters, entwickelt sie sich zu einem realen Problem, als sie in der Wildnis zurückgelassen werden.

 

Taking Stock

UK 2017, 4 min, E/d-f

Regie: Duncan Cowles

Ein Filmemacher nimmt seine gescheiterten Versuche, profitables Archivmaterial zu drehen, zum Anlass, um über die absurden, banalen und komischen Seiten seiner Tätigkeit als arbeitsloser Freelancer zu reflektieren.

 

Tungrus

IN 2017, 14 min, O/d-f

Regie: Rishi Chandna

Ein Familienvater aus Mumbai hat auf dem Markt ein herziges Küken als Spielzeug für seine Katzen gekauft. Doch aus dem unschuldigen Tier ist ein eigensinniger und tyrannischer Hahn geworden, der das Leben der Familie zur Hölle macht.

 

Enough

UK 2017, 2 min, ohne Dialog

Regie: Anna Mantzaris

Ein wütender Protest gegen die Widrigkeiten des modernen Alltags und ein bizarrer Reigen über den Verlust der Selbstkontrolle.

 

To Plant a Flag

NO/IS 2018, 15 min, E/d-f

Regie: Bobbie Peers

Zur Vorbereitung auf die Mondlandung sandte die NASA 1969 ein Astronautenteam in die mondähnliche Landschaft von Island. Doch ein einheimischer Schafzüchter macht diesem Unterfangen einen Strich durch die Rechnung.

 

Reservieren:

Fr 24.05.21h15
Sa 25.05.21h15
Trailer