Kurzfilmnacht 2019

Swiss Shorts

CH 2017–2018
ca. 63 min, DCP

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 18.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

Empreintes

CH 2018, 16 min, F/d

Regie: Jasmin Gordon

Ein mysteriöser Mann trifft auf drei Jugendliche, die am Rande eines Fussballplatzes herumhängen. Nach zwei Runden Bier und einigen Torschüssen lädt er die Jungen ein, mit ihm ins Auto zu steigen. Können sie dem Fremden vertrauen?

 

Selfies

CH 2018, 4 min, ohne Dialog

Regie: Claudius Gentinetta

In einem Feuerwerk von digitalen Selbstporträts vereinen sich Hunderte von idyllischen, peinlichen und verstörenden Selfies zu einer einzigartigen Kurzfilmkomposition.

 

All Inclusive

CH 2018, 10 min, ohne Dialog

Regie: Corina Schwingruber Ilić

Fitness auf dem Sonnendeck, eine Polonaise durch den Speisesaal und ein Fototermin mit dem Kapitän: Vergnügungsferien auf hoher See liegen im Trend. Was am Ende bleibt, sind digitale Erinnerungsbilder und eine Abgaswolke am Horizont.

 

Un strano processo

CH 2018, 10 min, I/d-f

Regie: Marcel Barelli

Wie macht man einen Film gegen die Jagd, wenn man aus einer Jägerfamilie kommt? Der Regisseur konfrontiert seinen Vater, der Jäger ist, mit seinen Gedanken und Erinnerungen. Aber auch die Mutter hat ein Wörtchen mitzureden.

 

Bonobo

CH 2017, 18 min, F/d

Regie: Zoel Aeschbacher

Félix, Ana und Seydoux leben im selben Sozialwohnblock, kennen einander aber nicht. Der altersschwache Lift des Hochhauses verbindet ihre Lebensgeschichten miteinander und führt sie ihrem tragischen Schicksal entgegen.

 

Reservieren:

Fr 24.05.20h00
Sa 25.05.20h00
Trailer