Special: Papst Franziskus

Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes

US 2018, 96 min, DCP, O/d
Regie: Wim Wenders
Mitw.: Papst Franziskus, Joe Biden, Daniele De Angelis, Carlo Falconetti, Evo Morales, Ignazio Oliva, Paul Ryan u.a.

Es ist kaum übertrieben zu sagen, dass der aktuelle Papst eine Art Popstar des Vatikans ist. Kein anderer Papst zuvor war so populär, genoss so viel Sympathie wie der bescheidene und menschliche Wärme ausstrahlende Franziskus. Wim Wenders gewährt unmittelbaren Einblick in die Gedanken des Papstes, ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und in dessen Reformbestrebungen innerhalb der Kirche. Der neue Dokumentarfilm von Wim Wenders ist eine persönliche Reise mit Papst Franziskus. Die  Zuschauerinnen und Zuschauer sind mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht. Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt.

 

Das Ressort Kultur und Bildung der Cityseelsorge der Katholischen Kirche im Lebensraum St.Gallen lädt zu Filmvorführung, Podiumsdiskussion und Apéro. Der ehemalige Klinikseelsorger Norbert Hochreutener und die beiden Beauftragten für Weltweite Kirche des Bistums St.Gallen und der Evang.-Ref. Landeskirche des Kantons St.Gallen, Dr. Christiane Schubert und Dr. Pascal Bazzell, diskutieren über den befreiungstheologischen Ansatz von Papst Franziskus, die Rolle der Katholischen Kirche im globalen Christentum der Konfessionen und Aspekte seines Pontifikats, die zu würdigen, aber auch kritisch zu betrachten sind.

 

Reservieren

Sa 11.08.10h15
Trailer