Kurzfilmnacht 2018

Typisch belgisch

BE/FR/NL, 2014–2017, 51 min, DCP

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 19.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

Les tubes

BE 2016, 20 min, DCP, F/d

Regie: Matthieu Donck, Xavier Seron

Die bevorstehende Darmspiegelung stürzt Laurent in eine Lebenskrise. Er verkracht sich mit seinen Freunden und stiehlt den Slip seiner Nachbarin. Doch alles halb so wild: Es ist ja bloss eine Kamera, die im Darm spazieren geht.

 

69 Sec

BE 2016, 2 min, DCP, Animation ohne Dialog

Regie: Laura Nicolas

Die körperliche Liebe im Quadrat.

 

De Smet

BE/NL 2014, 15 min, DCP, O/d-f

Regie: Wim Geudens, Thomas Baerten

Die Gebrüder De Smet haben ein ausgeklügeltes System entwickelt, um ein so angenehmes Leben wie möglich zu führen. Doch als eine neue Frau in ihrer Strasse einzieht, droht ihr System wie ein Kartenhaus zusammenzufallen.

 

Kapitalistis

FR/BE 2017, 14 min, DCP, O/d-f

Regie: Pablo Muñoz Gomez

«Der Weihnachtsmann ist ein Kapitalist. Er bringt den reichen Kindern Spielzeuge und den armen Pullover.» Nikos, fünf Jahre alt.

 

Reservieren

Fr 20.04.23h59
Sa 21.04.23h59
Trailer