Kurzfilmnacht 2018

Wie die Tiere

FI/FR/NL/SE/UK, 2012–2017, 62 min, DCP

Achtung:

Da das Ticket für die Kurzfilmnacht jeweils für alle fünf Filme des Abends gilt, können wir nur für den ersten Film «Made in St.Gallen» Reservationen annehmen. Die Tickets müssen spätestens bis 19.40 Uhr abgeholt werden. Es gelten keinerlei Kinok-Vergünstigungen. Der Eintritt in alle fünf Kurzfilmprogramme kostet 28 Franken.

 

Botanica

NL 2017, 13 min, DCP, O/d-f

Regie: Noël Loozen

Zwei Liebende im Gartencenter. Sie wünschen sich ein Kind, doch er ist unfruchtbar. Während um sie herum die Blumen spriessen, droht ihre Beziehung auszutrocknen. Nur eine absolut verrückte Entscheidung kann sie jetzt noch retten.

 

Fish Story

UK 2017, 14 min, DCP, E/d-f

Regie: Charlie Lyne

Die Suche nach der Wahrheit hinter einer ausgesprochen fischigen Geschichte.

 

The Date

FI 2012, 7 min, DCP, O/d-f

Regie: Jenni Toivoniemi

Für den Zuchtkater «Diablo» wurde ein Rendezvous mit einer Katzendame arrangiert. Der 16-jährige Tino sorgt dafür, dass alles reibungslos über die Bühne geht. Doch plötzlich steht auch seine Männlichkeit auf dem Prüfstand.

 

Min Börda

SE 2017, 14 min, DCP, Animation, O/d-f

Regie: Niki Lindroth von Bahr

Ein düsteres Musical, inszeniert auf einem modernen Marktplatz, gleich neben der Autobahn. Die Angestellten sind allesamt Tiere. Sie singen und tanzen über die Langeweile und ihre existenziellen Nöte. Die Apokalypse verspricht Erlösung.

 

La vie sauvage

FR 2017, 14 min, DCP, F/d

Regie: Laure Bourdon Zarader

Arnaud und Nora hatten den perfekten Plan für ein perfektes Wochenende: ein Ausflug in einen Wildpark, Fotos mit Tieren, Sex, Nickerchen, Essen. Doch die Hitze, die fehlenden Tiere und Noras Libido machen ihnen einen Strich durch die Rechnung.

 

Reservieren

Fr 20.04.22h50
Sa 21.04.22h50
Trailer