Die Zauberlaterne

E.T.

USA 1982, 115 min, DCP, D
Regie: Steven Spielberg
Darst.: Henry Thomas, Drew Barrymore, Dee Wallace, Peter Coyote, Robert MacNaughton, K.C. Martel, Sean Frye, C. Thomas Howell, Erika Eleniak, Richard Swingler u.a.

Ein kleines, ausserirdisches Wesen wird von seinen Gefährten aufgrund einer überstürzten Flucht auf der Erde zurückgelassen. In seinem Versteck in einem Schuppen entdeckt ihn der zehnjährige Elliott, der mit seiner Mutter und seiner jüngeren Schwester im Haus daneben wohnt. Elliott muss das liebenswürdige Geschöpf nicht nur vor seinen Eltern verstecken, sondern vor allem vor den Regierungsbeamten, die nach dem Ausserirdischen suchen. Der Junge und E.T., der wie ein Kind die menschliche Sprache lernt, freunden sich schnell an und entwickeln eine aussergewöhnliche Beziehung zueinander. Die beiden verbinden auch ähnliche Ängste und Kümmernisse. Während Elliott seinen Vater vermisst, der die Familie verlassen hat, hat E.T. Heimweh nach seinem Zuhause, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Elliott und E.T. erleben miteinander lustige und traurige Momente, wobei der Junge seinem Freund dabei helfen will, «nach Hause zu telefonieren», damit ihn seine Gefährten auf der Erde abholen kommen. Der Science-Fiction-Film um die Freundschaft zwischen einem Jungen und einem freundlichen Alien gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Spielfilmen der Geschichte. «E.T – Der Ausserirdische» ist aus der Perspektive von Kindern erzählt und inszeniert, mit der ganzen Bandbreite ihrer Gefühle, von Verlorenheit und Verletzlichkeit bis zu Vertrauen und Freundschaft. Das Lexikon des Internationalen Films schreibt: «Mit grosser handwerklicher und dramaturgischer Raffinesse inszenierte Fantasy-Geschichte vom guten ‹Alien›. Massenunterhaltung, die seinerzeit den Zeitgeist traf: Der Retter aus dem Weltraum erlöst die Menschheit hier zwar nicht von unseren Problemen, vermag aber zumindest in den Kindern und einigen Erwachsenen Menschlichkeit und Mitgefühl zu erwecken.»

 

Die Vorstellung wird von Matthias Flückiger, Simone Stahlecker und der Gastkünstlerin Barbara Sprenger-Goodman moderiert; sie steht ausschliesslich Kindern offen. Die Mitgliedschaft für die Zauberlaterne kann an der Kinokasse gelöst werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.lanterne-magique.org/de/clubs/st-gallen/

 

Reservieren:

Sa 08.02.10h15
Trailer