TanzPlan Ost

Zwischen Tanz und Performance

Kurfilmprogramm
ca. 60 min

peng peng! HANDBAG 

CH 2006, 1 min

Konzept, Aktion: Andrea Vogel

Eine Frau auf Stöckelschuhen im Badezimmer: Sie verstaut mit Ballons gefüllte Strumpfhosen in einer mit Nägeln präparierten Handtasche: peng peng! 

 

Sofie zieht Kreise

CH 1992, 7 min

Regie: Muda Mathis

«Dreh dich im Rund du wirst sehen du wirst gesund denn heut ist Kirmis lass die Sorgen verdau sie morgen denn das ist recht. Ist dir nicht gut dann ist dir wohl schlecht das ist nicht recht dann sollst du kotzen über alles oder besser in einen Kübel das ist nicht übel das ist dann recht.»

 

Bachrauschen

CH 2011, 2:16 min

Regie: Jannik Giger, Aurelio Buchwalder

Ach Dionysos! Öffne mir deine Pforte und lass mich heraus. Nur kurz will ich mich berauschen und kehr dann gleich wieder heim.

 

Fade

CH 2012, 8 min (Kurzversion)

Regie: Raphael Zürcher; Konzept: Micha Stuhlmann, Raphael Zürcher; Performance: Micha Stuhlmann

Eine Kunstfigur erblickt das schummerige Licht eines stillgelegten Schwimmbads und macht sich auf die Suche nach einem gut gehüteten Geheimnis. Licht, Ton, Bewegung und Zeit verschmelzen zu einer hypnotischen Einheit und entführen das Publikum in die wunderbare Welt der Pauline.

 

flimmern danst rosas

CH 2013, 2 min

Performance, Kamera, Schnitt: Susanne Hofer, Katrin Oettli

Per Internet forderten Rosas auf, ihre Choreographie «Rosas danst Rosas» nachzutanzen und auf Video aufzuzeichnen. Auf der ganzen Welt entstanden wilde Interpretationen des berühmten Stückes – hier eine Version.

 

Auf leisen Sohlen

CH 2009, 7:45 min

Regie: Jan Mettler

Die Volkstanzgruppe Töss trifft sich alle 14 Tage zum gemeinsamen Tanz. Die Seniorinnen pflegen ihre sozial wertvolle und sportlich herausfordernde Tanzgruppe mit viel Hingabe und Fröhlichkeit.

 

Collision Course

CH 2013, 4:07 min

Regie: Salome Schneebeli, Heta Multanen, Demian Wohler

«Collision Course» ist ein Film über Traditionen und Rituale und über die archaischen Körper- und Gefühlszustände, die wir im Gleichgewicht halten möchten und die uns aus dem Gleichgewicht bringen können.

 

Companie 7273

CH 2012, 1:20 min

Produktion: Régis Golay; Tanz und Choreografie: Cie 7273 / Laurence Yadi und Nicolas Cantillon

Zwei Tänzer, drei Bulldozer – in drei Choreografien begegnen sich Körper und Maschinen im Sand einer Kiesgrube.

 

Un tout petit peu

CH 2008, 4:32 min

Kamera: Dominik Keller

Pascale Grau stellt die ursprünglich als öffentliche Aufführung konzipierte Performance für die Kamera nach. Das Experiment, das Eigene im Fremden und das Fremde im Eigenen sichtbar zu machen, endet in einer neuen Geschichte über sie und ihre beiden Grossmütter.

 

La Valse

CH 2010, 13 min

Regie: Thierry De Mey; Choreografie: Thomas Hauert

Der Raum zwischen den Darstellern wird zur abstrakten, autonomen Komposition. Rhythmen reisen von Körper zu Körper und zeigen die Rhetorik von Dynamik und Akrobatik.

 

waiting on …

CH 2009, 1:15 min

Regie, Kamera, Schnitt: Hansjörg Hellinger; Choreografie: Elina Müller-Meyer, Hansjörg Hellinger; Performance: Elina Müller-Meyer; Musik: Anton Berman

Wie gehen Menschen mit Wartesituationen um? Jeder wartet täglich viele Male – an der Ampel, auf eine SMS, bis die Internetseite geladen ist, auf den Zug. «waiting on …» bewegt sich in und mit der Wartezeit.

 

Annäherung – zu Antony Gormley’s Horizon Field

A 2013, 3:51 min

Künstlerische Leitung, Choreografie: Ursula Sabatin; Film: Aaron Sutterlütte; Tanz: Ensemble Tanzufer; Musik: Arno Oehri, Denise Kronabitter, Klanglabor

Eine stille Begegnung auf 2039 Meter: Reduzierter Tanz verweist auf das Wesentliche. Gehen, Stehen, Fallen entfalten in ihrer Wiederholbarkeit eine eigene Dynamik.

 

rehorsals – getting horses used to dance

CH 2011, 1 min

Regie, Kamera: Klaus Dilger; Choreografie: Nathalie Larquet; Performance: Nathalie Larquet, Maria Kuchowicz; Musik: Sound Collage

Pferde streben in ihrer Beziehung zueinander und auch zum Menschen nach Harmonie. Im Film werden Momente aus dem Trainingsalltag zwischen Tänzern und Pferden gezeigt: Aktion, Wahrnehmung, Kommunikation durch Tanz und Bewegung.

 

 

Reservieren

Mi 13.08.18h30
So 17.08.20h00