Geschätzte Besucherinnen und Besucher

 

Ab 6. Juni herrscht auch im Kinok die «neue Normalität». Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu erfüllen, haben wir unser Schutzkonzept gemäss den Vorgaben des Schweizer Kinoverbandes angepasst:

 

Reservationen und Ticketing

Im Kinosaal setzen wir auf Abstand halten und Contact-Tracing. Dafür bitten wir Sie, möglichst unser Reservationssystem zu nutzen. Zwischen den einzelnen Reservationen muss jeweils zu beiden Seiten ein Sitz leer bleiben. Diese Plätze werden von unserem System automatisch blockiert und sind grau markiert. Wenn Sie mehrere Plätze buchen – Sie können alleine, zu zweit oder in Gruppen beisammensitzen – , ist es Ihnen überlassen, ob Sie zwischen den von Ihnen reservierten Plätzen jeweils einen Sitz frei lassen. Doch grundsätzlich sollten nur Personen aus dem gleichen Haushalt nebeneinandersitzen.

 

Für das Contact-Tracing müssen wir für jede Vorstellung die Besucherdaten (Name, Telefonnummer) erfassen. Mit einer Online-Reservation haben Sie diese Angaben bereits getätigt. Wenn Sie ohne Reservation ins Kino kommen, sind wir verpflichtet, Namen und Telefonnummer abzufragen. Die Daten werden von uns nicht weiterverwendet oder weitergegeben, es sei denn, wir werden von den Behörden für das Contact-Tracing in einem Corona-Verdachtsfall dazu aufgefordert.

 

Abstand halten

Ausserhalb des Kinosaals gilt die Zwei-Meter-Abstandsregel. Als Hilfestellung haben wir dafür vor der Kasse ein Leitsystem eingerichtet. Ansammlungen von Gruppen vor dem Kino, im Barbereich sowie bei den Ein- und Ausgängen sind zu vermeiden. Bitte betreten und verlassen Sie auch den Kinosaal unter Wahrung der Abstandsregeln. Die Pausen zwischen den Vorführungen haben wir verlängert, damit genügend Zeit für den Ein- und Auslass sowie für Reinigungsarbeiten bleibt.

 

Hygiene

Im Eingangsbereich der Lokremise, vor dem Kinosaal, an Kinokasse und Bar sowie vor den Toiletten stehen Desinfektionsspender bereit. Eine Plexiglasscheibe an der Kinokasse schützt unsere Gäste wie unsere Mitarbeiterinnen. Der Kinosaal wird über eine Frischluftzufuhr belüftet, die stetig frische Luft unter den Sitzen zuführt und über die Decke abführt. So wird die gesamte Saalluft innerhalb von fünf Minuten ausgewechselt.

 

Reinigung

Nach jedem Einlass werden Ablageflächen, Sitze und Tische im Kassen- und Barbereich sowie alle Türgriffe und Handläufe desinfiziert. Die Toiletten werden regelmässig gereinigt.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken bei der Einhaltung der Massnahmen – und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das Kinok-Team

2. Juni 2020